Sonntag, 21. Dezember 2014

Der Trotzkopf

Hihi! Die einzige Frage, die hier auftaucht, ist: Wer ist gemeint - das Shirt nach dem Schnitt von Schnabelina oder unser Mäuschen?



Sie wollte sich partout nicht fotografieren lassen. Das Handy hat dann dafür gesorgt, daß sie wenigstens mal still hält. :-) Daher die nicht allzu grandiosen Fotos.



Das Shirt ist schon längere Zeit fertig. Es war eines der ersten Werke von mir aus Jersey. Davor hatte ich nur die Schals aus Jersey genäht und das waren ja nur gerade Nähte. 

Ich hab mir allerdings ganz schön kniffligen Stoff als erstes richtiges Jersey-Projekt ausgesucht. Es ist Viskose-Jersey, der sich sehr stark einrollt. Uiuiui! Ich glaube, ich mußte noch nie so oft den Nahtauftrenner bemühen. Jede Naht ist bestimmt 2 x genäht worden. An die Ärmel sollte eigentlich auch kein Bündchen. Aber dann hat beim Umsäumen meine Nähmaschine so großen Hunger gehabt, dass sie den Stoff gefressen hat. Der Stoff war so fest eingezogen, daß ich sogar die Platte abschrauben mußte. Aber es hat alles nichts geholfen. Zum Schluß mußte ich doch schneiden. Naja, mit Ärmel-Bündchen finde ich den Trotzkopf auch schön. 

Ich mache bei der Linkparty von Nähfrosch mit. Außerdem bei Schnabelina verlinkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen