Samstag, 26. März 2016

Die ersten Sandspiele

Heute war es bei uns wirklich schön. Mit 10-12 Grad nicht wirklich warm, aber die Sonne hat so schön geschienen. Das haben wir für die ersten Sandspiele genutzt. Und haben wir nicht eine hübsche Sandburg gebaut?


Leider wurde sie kurz darauf von einem kleineren Mädchen wieder kaputt gemacht, sehr zur Empörung vom Mäuschen. Aber was danach kam, hat alles wieder entschädigt. Denn zwei ältere Kinder, die das ebenfalls beobachtet haben, haben ihr dann geholfen, die Burg wieder aufzubauen. 


Das war doch wirklich sehr nett von denen, oder? Mäuschen hat sich darüber wirklich sehr gefreut. Und das ist dabei herausgekommen. 




Mäuschen hat ihre neue Chris-Beanie spazieren getragen. Die paßt hervorragend zu ihrer Übergangsjacke vom letzten Frühjahr, die erstaunlicherweise noch einigermaßen paßt. Nur in der Länge ist sie doch ziemlich kurz mittlerweile. Aber mit etwas Längerem drunter geht es dann wieder.


Die hübschen Segelboote kommen bei der Mütze so richtig zur Geltung, finde ich. Der dunkelblaue Rand unter dem gestreiften Stoff ist so nicht geplant gewesen. Er ist zufällig so zustande gekommen, weil sich der Streifenstoff so stark einrollt. Aber, schlimm finde ich es nicht. Sieht sogar ganz nett aus, oder?

Für mich selbst habe ich auch eine neue Mütze genäht. Sollte ich es bis Donnerstag schaffen, sie auch zu fotografieren, werde ich sie euch dann zeigen.

Verlinkt bei: NähfroschKiddiKram und Seasonal Sewing

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen