Montag, 6. Juni 2016

Blumig und maritim - geht das?

Ich finde schon! Ich habe mal wieder etwas gebastelt. Maritimer Stoff war nicht mehr vorhanden. Aber es war noch etwas von diesem roten Blumenstoff übrig. Und so fiel dieser meinen Versuchen zum Opfer. Ich wollte nämlich gerne mal das Tutorial von Hamburger Liebe für den hübschen Matrosenkragen ausprobieren.


Als Basis habe ich das Sommertop von Klimperklein benutzt. Allerdings habe ich den Ausschnitt etwas tiefer geschnitten und ihm einen V-Ausschnitt verpaßt (weil das für den Matrosenkragen nötig ist). Außerdem habe ich die Seiten nicht, wie im Schnitt vorgesehen, gerade zugeschnitten, sondern in  A-Form mit rundem Saum.


Die Beschreibung, wie man den Matrosenkragen konstruiert und näht, ist einfach super. Allerdings hatte ich zwischenzeitlich Befürchtungen, daß Mäuschens Kopf nun doch nicht hindurch passt. Die Angst war aber zum Glück unbegründet.


Unten habe ich mit einem Rollsaum abgeschlossen.


Dazu trägt Mäuschen eine neue weiße LittleLegLove (die ich eigentlich noch umhäkeln wollte) und ihren weißen Leinen-Rock, der allerdings doch recht eng ist mittlerweile. Da ist mal ein neuer fällig.


Fertig ist das neue maritim-blumige Sommeroutfit!


Ich könnte mir auch noch sehr gut ein Kleid in diesem Stil vorstellen. Oder was meint ihr?









Kommentare:

  1. Ach Gott, ist das süß! Würde ich für meine Maus genau so nehmen :). Das ist ja wirklich eine tolle Schnitt- und Stoffkombination - richtig hübsch :)))

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      Vielen Dank für deine lieben Worte. Ja, ich habe schon öfter festgestellt, daß wir so ziemlich den gleichen Geschmack haben.
      Alles Liebe, Bitja

      Löschen