Sonntag, 26. Juni 2016

Sommer-Rock-Sew-Along - Finale + Tutorial

So, heute ist Finale beim Sommer-Rock-Sew-Along. Einen kleinen Ausschnitt meines Details am Rock habe ich euch ja schon gezeigt.

Ich werde nicht lange drum herum reden. Hier ist mein Rock:


Es ist der Jersey-Rock von ki-ba-doo ohne Unterteilungen.



Meike hat mich gebeten, an dieser Stelle zu erklären, wie ich diesen Saum gearbeitet habe. Ich hatte sowieso vor, für Mäuschen auch so einen Rock zu nähen. Da habe ich eben dabei mitfotografiert und hier ist das Tutorial für euch:

Wir beginnen an dem Punkt, an dem wir bereits unseren bis auf den Saum fertigen Rock vor uns liegen haben.

Nun wird die Länge des Saumes gemessen und ein genauso langer (Kontrast-)Streifen zugeschnitten. Die Breite des Streifens betrug bei meinem Rock 5 cm. Bei Mäuschens Rock habe ich ihn 4 cm breit zugeschnitten. Er hätte aber ruhig auch 5 cm breit sein können.


Nun habe ich den Saum als Rollsaum gearbeitet. Dazu habe ich meine Nähmaschine auf Zickzack gestellt und die Stichlänge auf 0. Die Nadel sollte einmal den Stoff treffen und einmal daneben einstechen. Dabei wird der Stoff nach Belieben gedehnt und gezogen, und schon wellt er sich so schön. Da ich mit einer Kontrastfarbe gearbeitet habe, habe ich den Saum zwei Mal auf diese Weise umrundet (damit man den Kontrast auch gut sehen kann).




Anschließend habe ich den Kontraststreifen rechts auf links mit Abstand von ca. 2 cm über dem Rollsaum angenäht. Dafür habe ich wieder eine Kontrastfarbe und einen dehnbaren Zierstich gewählt.


Zum Schluß wird auch dieser angenähte Streifen als Rollsaum gearbeitet.


Fertig! War doch gar nicht so schwer, oder? Es dauert nur etwas länger. Aber für diesen schönen Effekt nimmt man das doch gerne in Kauf, oder?

So, und ich gehe jetzt die anderen Röcke angucken. Kommt ihr mit?

Verlinkt bei: Nähfrosch und MMM

Kommentare:

  1. Wunderbares flatteriges bequemes Sommerteilchen ... gefällt mir gut.
    Den Rollsaum hab ich bisher nur mit der Ovi gemacht, aber deine Variante scheint auch wunderbar zu funktionieren.


    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Doreen. Ja, mit der NähMa funktioniert es sehr gut.
      LG Bitja

      Löschen
  2. Sieht echt schön aus mit dem 2farbigen (Roll)saum!
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das irgendwo so ähnlich gesehen und fand es auch sehr ansprechend. Jetzt habe ich es gleich umgesetzt. So kann man prima Akzente setzen.
      LG Bitja

      Löschen
  3. Vielen Dank für die Erklärung, da bekommt man gleich Lust es selber zu versuchen. Der Rock sieht super aus und findet bestimmt Bewunderer für Rockträgerinnen aller Altersguppen. Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, daß ich dich inspirieren konnte. Vielen Dank für deine lieben Worte.
      LG Bitja

      Löschen
  4. Danke für die Anleitung - das ist ja genial, ich dachte auch, dass man diese Art Saum nur mit der Overlock hinbekommt. Das ist wirklich sehr schön geworden.
    Danke fürs Mitnähen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich bedanke mich für den Sew-Along. Es macht doch immer wieder Spaß, in Gesellschaft zu nähen.
      LG Bitja

      Löschen
  5. Ui, toll! Das kannte ich vorher noch nicht. Muss ich auch mal probieren :). Danke für die Anleitung!

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne doch! Freut mich, daß dir die Anleitung gefällt.
      LG Bitja

      Löschen