Dienstag, 27. September 2016

Gästebücher und Gastgeschenke

Hach, mir fällt gerade ein, daß ich euch ja noch gar nicht gezeigt habe, was ich für die Goldene Hochzeit meiner Eltern noch gewerkelt habe.


Zum einen habe ich Gästebücher gebastelt. Mir gefiel die Idee, die ich bei Nina von Verfliest und zugenäht gesehen habe, sehr gut. Geht es Euch auch so, daß Ihr bei Gästebüchern nie wißt, was Ihr hineinschreiben sollt? Am Ende schreibt man dann irgendetwas Allgemeines, wie: "Ich wünsche Euch alles Gute." In diesen kleinen Gästebüchern sollten aber Fragen stehen, wie z. B. "Wie habt Ihr uns kennengelernt?" oder "Was habt Ihr Schönes/Lustiges mit uns erlebt?" Meine Eltern waren damit einverstanden, und so habe ich für jede Familie ein kleines Gästebuch gebastelt. Ganz hinten war auch noch Platz für ein Foto der Gäste (was erstaunlich gut geklappt hat, ALLE hatten ein Foto dabei!). Zusammengenäht habe ich die Büchlein dann nach dieser Methode.


Verziert habe ich das Kraftpapier mit selbstklebender Spitze.


Vorne gab es noch das Hochzeitsbild meiner Eltern, das vor 50 Jahren entstanden ist. Die Worte "Goldene Hochzeit" habe ich handschriftlich mit einem goldfarbenen Stift in jedes Buch geschrieben.

Für meine Eltern selbst habe ich mir dann auch noch eine Überraschung ausgedacht. Während alle anderen am Schreiben sind, so dachte ich mir, könnten die beiden sich doch gegenseitig ihre Liebe bezeugen. Ich hatte noch Material übrig und so habe ich diese beiden ganz speziellen Bücher noch dazu gebastelt (mit speziellen Fragen natürlich).


Außerdem habe ich im Auftrag meiner Eltern noch kleine Gastgeschenke gebastelt, die zugleich auch Tischkärtchen-Funktion hatten. In den Reagenzgläsern ist Tee. Auf die Schildchen habe ich dann per Hand die jeweiligen Namen geschrieben. 


Die leckeren goldenen Kugeln hatte ich mir als Deko in den Kopf gesetzt. Das war allerdings gar nicht so einfach, denn die Hersteller machen ja Sommerpause. Ab September sollte es sie aber wieder geben. Hm, nun ja September ist ein dehnbarer Begriff. Die Goldhochzeit fand aber gleich am 3. September statt. Aber ich hatte Glück, denn an diesem 3. September konnte ich die ersten Kugeln der Saison kaufen. War ich froh!

Verlinkt bei: NähfroschHOTDienstagsDinge und CreaDienstag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen