Sonntag, 30. Oktober 2016

Eine wunder-häßliche Hose

Hä? Komischer Titel? Ja, kann schon sein. Allerdings mit absolut korrekter Aussage. Hihi!


Mäuschen hat ganz dringenden Hosen-Bedarf ... auch bei den Spielplatzhosen. Und genau dafür soll diese Hose sein. Ich wollte einfach keine soooo hübsche Hose zum Im-Dreck-Spielen nähen. Also, was macht Frau dann? Sie nimmt einen robusten (aber häßlichen) Cord-Stoff, der nicht mal weiß, ob er grau oder grün sein will und auch keine sonderlich gute Qualität hat (ein absoluter Fehlkauf), und näht daraus eine Hose, die gerne auch mal richtig dreckig werden darf.


Dieses Mal habe ich das kostenlose Schnittmuster "Mottis Jeans" verwendet. Als Shorts hatte ich sie ja schon einmal genäht. Ein nettes Freebook. Allerdings hat Mäuschen wohl kürzere Beine als durchschnittliche Kinder in der Größe. Die Mehrlänge für den Saum hätte ich mir nämlich locker schenken können (na gut, eigentlich wußte ich das schon vorher, aber da hier ja extra auf die Maße geachtet wird, dachte ich, das würde schon passen). Aber gut, dann weiß ich es für das nächste Mal. Dann paßt es ja auch sehr gut, daß ich beim Abschneiden des Gummis etwas zu großzügig war.


Was mir allerdings richtig gut gefällt, das ist der Fake-Hosenschlitz. Er rundet die Hose erst richtig ab und läßt das "Jeans-Feeling" aufkommen. Schön und professionell gelöst.


Ach so, nicht wundern, daß Mäuschen hier mit Luftschlangen herumläuft. Sie hatte sich fest vorgenommen, bei Oma und Opa eine Party zu feiern. Da gehören natürlich Luftschlangen dazu. Na, und außerdem kann man damit auch ganz prima spielen, oder? Sie hatte jedenfalls ihren Spaß beim Shooting. Ich hatte eher so meine Mühe halbwegs ordentliche Bilder hinzubekommen. 


Nun würde ich mir nur noch wünschen, daß es eine Hose in der Art auch für Damen geben würde.

Verlinkt bei: Nähfrosch, Cord, Cord, Cord, KiddiKram

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen