Dienstag, 29. November 2016

Eine schwere Geburt

Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Partnerlinks.

...war diese Winterjacke für Mäuschen. Ich hatte einfach keine Idee. Es wollte und wollte einfach kein Bild in meinen Kopf. Hm, das gibt es manchmal. Mäuschen selbst hatte auch keine Vorstellung davon, wie die Jacke aussehen sollte. Als eine Stoffbestellung hier ankam, habe ich den wärmsten Stoff dafür dann für die Jacke reserviert. Das war ganz toller dicker Cord-Samt. Schöner Stoff, nur leider hatte er die Farbe dunkelbraun. Das war mir für eine Jacke für Mäuschen eigentlich zu dunkel. Aber es gab irgendwie nicht wirklich eine Alternative. Mäuschen war zum Glück auch mit meiner Wahl einverstanden.


Aber damit waren die Probleme nicht gelöst. Welchen Schnitt sollte ich denn nur nehmen? Sollte ich noch einen Kombi-Stoff dazu nehmen? Wenn ja, welchen denn bloß? Und irgendwie mußte ja auch noch etwas auf die Jacke rauf ... eine Applikation? Aber bloß nicht zu kitschig.


Dann bin ich allerdings auf den tollen Katzen-Stempel gestoßen und am gleichen Tag habe ich noch einen schönen gemusterten Cord-Stoff in flieder-lila gefunden. Damit standen die Farben schon mal fest. Und ich habe dann auch schnell tolle Textilfarbe (Trackinglink zu Amazon) im richtigen Ton gefunden.


Zuhause war ich dann aber doch wieder nicht so ganz überzeugt von der Stoff-Kombi. Aber immerhin habe ich mich dann relativ schnell für einen Schnitt entschieden. Carlita sollte es werden.


Für innen war von Anfang an klar, daß es cremefarbener Baumwoll-Fleece wird. Und als zusätzliche Fütterung hatte ich Warm and Natural (Trackinglink zu Amazon). Ach, und sogar bei den Knöpfen hatte ich Probleme. Der perfekte Knopf war nämlich der einzige in der Knopfkiste. Es gab allerdings schon noch dieselben in unserem Haushalt. Diese befanden sich allerdings an meiner Strickjacke. Ja, was soll ich sagen? Ich habe einen weiteren Knopf geopfert. Jetzt muß ich nur mal sehen, was für ein Knopf an meine Strickjacke kommt.


Leider fand ich den Schnitt nicht so richtig gut beschrieben. Einige Fragen tauchten bei mir auf, auf die es aber leider nicht wirklich eine Antwort gab. Wofür z.B. ist dieser Kapuzenansatzstreifen? Ich verstehe das bis jetzt nicht. Auch wäre es besser gewesen, für den unteren Saum mehr Nahtzugabe zu geben. Ich hatte Glück, dass das bei mir gerade so gepaßt hat. Bei den Ärmeln wurde auch nicht erklärt, wofür die zweite Linie am Saum ist. Mein Fazit: ein schöner Schnitt, aber die Anleitung ist nicht besonders gut (und ich würde mich nicht gerade als Anfänger bezeichnen).


Nun ja, irgendwie habe ich es trotzdem geschafft. Übrigens wird so manchem vielleicht aufgefallen, daß die Ärmel wohl etwas lang sind. Das habe ich jedoch mit Absicht so gemacht, weil ich selbst meine Hände auch gerne in den Ärmeln verstecke, wenn es so kalt ist. Und Mäuschen macht das genauso.


Und was sagt denn nun Mäuschen zu der Jacke? Sie mag sie nicht. Ja, super! Immerhin sind die süßen gestempelten Katzen drauf, sonst könnte ich sie wohl überhaupt nicht dazu überreden, sie auch anzuziehen. Immerhin hat uns das Stempeln wirklich viel Spaß gemacht. Das werden wir ganz bestimmt noch öfter machen.

Verlinkt bei: KiddiKram, HOT, DienstagsDinge, CreaDienstag und Cord, Cord, Cord

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen