Dienstag, 7. März 2017

Oh Mann, das war aber längst fällig

... eigentlich schon überfällig. Mäuschen hatte kaum noch Schlafanzüge, die ihr richtig gut passten. Hochwasser und viel zu kurze Ärmel waren an der Tagesordnung. So geht das natürlich nicht. Also habe ich einen neuen Schlafi genäht.


Die Schnitte dafür waren eigentlich schnell klar. Die Luisa-Hose von Schnabelina und dazu das BasisShirt vom Mama-Nähblog, beides Freebooks. Nun war die Frage: wie kriege ich bei einem rosa-pink-lila-lastigen Stofflager Rot mit rein, und was soll als Motiv auf den Schlafi?


Das Motiv war schnell gefunden. Ich hatte für solche Fälle extra ein zu klein gewordenes gekauftes Kitty-Unterwäsche-Set aufbewahrt. Also habe ich das süße Kätzchen einfach ausgeschnitten, auf das Shirt-Vorderteil gesteckt und habe lustig losappliziert. Das ging echt gut. Ich habe nicht mal Vliesofix benötigt. Tolles Recycling-Projekt, oder? Das mache ich bestimmt mal wieder. So bekommt die Kitty noch ein zweites Leben.


Für noch ein bisschen mehr Rot (der dunklere Streifen auf dem Stoff ist auch schon rot) habe ich noch kirschrotes Bündchen angenäht.


Ja, was soll ich sagen? Mäuschen ist hochzufrieden (grins)!


Und soll ich euch noch etwas erzählen? Man glaubt es ja kaum, aber seit Mäuschen gesehen hat, dass ihre kleine große Freundin jetzt ein großes Bett hat, wollte sie nun auch gerne ihr eigenes Bett haben (bisher hatten wir immer noch ein Familienbett). Wir waren erst skeptisch, ob das denn dann auch wirklich genutzt werden wird. Aber wir haben es jetzt auf einen Versuch ankommen lassen. Beim Möbelschweden haben wir ein total hübsches Metallbett gefunden, das mitwächst. Das ist einfach ideal für unsere kleine Wohnung. Wir haben es erstmal auf die kleinste Stufe gestellt, d.h. 80 x 135 cm (man kann es noch zwei Mal verlängern, bis auf  2m), und das ist für den Moment echt perfekt.
Und schläft sie denn nun auch darin? Die erste Nacht war gleich grandios! Sie ist zügig eingeschlafen und hat die Nacht bis halb 6 h morgens darin verbracht. Dann ist sie zu uns ins Bett gekommen. Die nächsten Nächte waren etwas schwierig. Sie ist einfach immer und immer wieder aufgestanden, statt einzuschlafen. Allerdings hat es jetzt zuletzt doch vier Nächte am Stück wirklich sehr gut geklappt. Aber gestern wollte sie dann doch lieber wieder in unserem Bett schlafen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht. Hm, wahrscheinlich bleibt es durchwachsen.

Verlinkt: Nähfrosch, KiddiKram, Applikationen-Linkparty, Made4Girls, HOT, DienstagsDinge, CreaDienstag

Kommentare:

  1. Die Luis/Luisa-Hose wird bei uns auch sehr gerne getragen (und von mir gerne genäht).
    Schön, dass euer Mäuschen selber schläft, wir sind mit unserem Jüngsten auch grad am Üben.
    Liebe Grüsse,
    Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regula,
      das ist aber auch ein toller Schnitt! Nicht zu eng und nicht zu weit! Perfekt! Oh, übrigens hab ich grad gesehen, dass ich ganz vergessen habe, die Schnitte zu verlinken. Das werde ich nich nachholen, sobald ich mal an den Computer komme.
      Ja, Schlafen ist ja nicht so Mäuschens Ding. Daher freuen wir uns umso mehr, dass es einigermaßen klappt. Ich wünsche euch auch gutes Gelingen bei eurem Kleinen.
      Liebe Grüße,
      Bitja

      Löschen
    2. Haha! NOCH nachholen natürlich!

      Löschen