Montag, 7. August 2017

Malbücher

Ich habe mich neulich hingesetzt und Mäuschen ein Malbuch gebastelt. Sie guckt gerne eine kleine Zeichentrick-Serie. Der kleine Kerl heißt Philip und seine große Schwester Sophia, sehr niedliche Charaktere.


Da es, soweit ich weiß, kein Malbuch von ihnen gibt, bin ich einfach selbst zur Tat geschritten.



Ich habe Standbilder aus den Filmen gemacht. Diese Bilder habe ich auf dem Tablet vergrößert, ein Blatt darüber gelegt und die Umrisse mit Bleistift abgepaust. Später habe ich dann mit schwarzem Filzstift die Umrisse nachgemalt. Naja, perfekt ist es sicher nicht geworden. Aber für unsere Bedürfnisse reicht es. Mit Motivkarton als Buchdeckel habe ich die Büchlein dann nach dieser Methode zusammen genäht. Außerdem habe ich aus den Resten der Kartons noch kleine Herzchen als Lesezeichen ausgeschnitten.


Und wo ich schon mal dabei war, habe ich gleich mehrere Kopien gemacht. Und so entstanden 8 niedliche Malbücher. Die restlichen Bücher hat Mäuschen an ihre Freundinnen und noch andere Kinder verschenkt.

Ach ja, wer Philip und Sophia kennt, der darf mir gerne schreiben. Ich habe die Blätter zwar noch nicht digital, aber da wird sich schon eine Möglichkeit finden. 😊

Verlinkt bei: Nähfrosch und Montagsfreuden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen