Dienstag, 29. August 2017

Neue Unnebüxen für mein Mäuschen

Ja, hier gab es dringenden Bedarf. Da die meisten Unterhosen es allerdings nicht geschafft haben bis hierher in den Blog, habe ich dieses Mal aber ein paar Fotos gemacht.


So ganz bin ich noch nicht beim richtigen Schnitt für mein Mäuschen angekommen, aber dieser hier sitzt bisher mit am besten, glaube ich. Ich habe nämlich mal einen neuen Schnitt ausprobiert: die Unnebüxen von Lolletroll (netterweise ein Freebook).

Am Beinansatz sind sie Mäuschen etwas eng. Das habe ich etwas angepasst. Allerdings, je weiter ich sie geschnitten habe, desto eher rutschten sie dann doch wieder in die Po-Spalte 😌. Mal sehen, was ich mir da bei der nächsten Näh-Runde einfallen lasse. Jetzt hat sie aber erst mal einen neuen Schwung im Schrank (eine fehlt übrigens noch, die Unnebüxen sind nämlich im Dauereinsatz).


Übrigens gefällt es mir sehr gut, dass man prima Resteverwertung mit diesem Projekt betreiben kann. Und natürlich muss an jedes Stück auch ein Schleifchen ran, damit Kind (und evtl. Mann) wissen, wie rum die Unterhose gehört.

Verlinkt bei: Nähfrosch, HOT, DienstagsDinge, CreaDienstag, Made4Girls, KiddiKram und Montagsfreuden

Kommentare:

  1. Liebe Bitja,
    jaja das mit dem richtigen Schnitt kenne ich....meine kleine liebt den Schnitt von Pattydoo und ich auch... . :)

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den haben wir noch nicht ausprobiert. Aber ich behalte ihn im Hinterkopf. Vielen Dank für den Tipp.
      LG Bitja

      Löschen