Dienstag, 3. April 2018

Hausschuhe für den Schnuppertag

Vor kurzem hatte Mäuschen ihren großen Tag in der Schule: ihr erster Schnuppertag!

Mitgebracht werden sollten Hausschuhe und etwas zu essen. Hm, Hausschuhe hat Mäuschen zwar, aber wirklich bequem sind die nicht, und besonders gut laufen kann sie damit auch nicht, schon gar nicht Treppen (und ihr Klassenraum befindet sich im 2. Stock). Also, habe ich vorher noch schnell Hausschuhe genäht. Dafür habe ich das Puschen-Ebook von Klimperklein rausgekramt, das ich vor längerer Zeit mal gewonnen habe (in Ermangelung von Leder leider noch nie genäht).


Auch jetzt hatte ich kein Leder zur Hand. Aber dafür Jeans-Reste. Ich habe alles mit Vlieseline H250 verstärkt. Die Sohle habe ich doppelt gelegt und zwischen den Lagen noch zusätzlich Vlieseline H630 gelegt. Damit nichts ausfranst, müßte ich noch ein paar Änderungen vornehmen, aber das hat soweit alles gut geklappt.


Blau ist ja nun so gar nicht Mäuschens Lieblingsfarbe, aber mit den selbst ausgesuchten Webbändern gefallen ihr die Schuhe nun auch sehr gut.


Außerdem habe ich noch eine Schleife am linken Schuh angebracht, damit Mäuschen weiß, welcher Schuh an welchen Fuß gehört.


Ach ja, die Pfötchen an der Sohle sind Sockenstopper zum Aufbügeln. Das hat nur mäßig gut geklappt. Zuerst wußte man gar nicht, welche Seite nach oben muss. Außerdem verabschiedet sich nun ein Teil nach dem anderen. Schade.


So, den Schnuppertag hat Mäuschen gut bewältigt. Am besten hat ihr die Pause gefallen. Hihi, war ja klar. Vor den Sommerferien gibt es dann noch einen weiteren Schnuppertag, und ein Sommermarkt findet auch noch dort statt.

Verlinkt bei: KiddiKram, Made4Girls, HOT, DienstagsDinge, CreaDienstag und Montagsfreuden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen